Kaffeevollautomat im Test: Heute die Clatronic KA 3552

Es gibt unterschiedliche Produkte, die im Haushalt sinnvoll genutzt werden können. Besonders ein Vollautomat bietet unterschiedliche Vorteile im Vergleich zu Espressomaschinen oder anderen ähnlichen Gerätschaften an.

Das klassische Brühen von Kaffee ist unter anderem mit diesem Kaffeevollautomat möglich. Diese stammt aus dem Hause Clatronic und ist eine der günstigen Produkte, die für die Kaffeeherstellung genutzt werden kann.

Die Funktionen der Kaffeevollautomat

kaffee-vollautomat checkIn dem Kaffeevollautomaten Test (Website) konnte herausgefunden werden, dass der Vollautomat für ungefähr 1,25 Liter Kaffee verwendet werden kann. Das würden acht bis zehn kleine Kaffeetassen bedeuten, die zur gleichen Zeit einzuschenken sind.

Die Kaffeemaschine bietet zusätzlich eine Nachtropfsicherung an, damit die Maschine nach der Nutzung nicht verschmutzt wird.

Das Produktgewicht weist 1,6 Kilogramm auf, was in der Handhabung sehr vorteilhaft sein kann. Schließlich kann die Glaskanne besonders mit dem Kaffee auch bei kompletter Fülle getragen werden, ohne dass die Kanne zu schwer ausfällt. Darüber hinaus ist aufgrund der Glaskanne immer der Stand der Kaffeebefüllung leicht zu erkennen. In den Tests, wo zahlreiche Produkte getestet wurden, konnte das aktuelle Modell, im Vergleich zu Kaffeemaschinen mit Thermoskanne, relativ gut abschneiden.

Die Warmhaltefunktion ist durch die Warmhalteplatte gegeben. Das bedeutet, dass der Kaffee durch die untere Platte angewärmt wird, um nicht zu viel Temperatur zu verlieren. Durch die Glaskanne wird jedoch keine weitere Temperatur konstant gehalten.

Vorteile der Maschine

Die Kaffeemaschine kann sehr leicht gereinigt werden. Durch den Schwenkfilter ist das Kaffeefilterpapier leicht herauszunehmen. Natürlich ist darauf zu achten, dass sich keine Flüssigkeit mehr in dem Filter befindet, um für eine sichere Entfernung zu sorgen.

Der schwenkbare Filter kann ebenso entfernt und gereinigt werden, ohne dass die restliche Kaffeemaschine beschmutzt wird. Eine Wasserstandsanzeige bietet sich zusätzlich an der Maschine an, die dauerhaft den Wasserstand anzeigt, um entsprechend starken oder schwachen Kaffee zu kochen. Die Ein- und Ausschaltung ist mit einer Kontrollleuchte versehen, um sicher zu sein, dass die Maschine abgeschaltet wurde.

Der Preis des Modells ist besonders ins Auge zu fassen. Mit unter 20 Euro kann dieses Modell erhalten werden, um klassisch und ohne viel Technik frischen Kaffee zu kochen.

Erweiterte Funktionen sind bei diesem Gerät in dem Vollautomaten-Test jedoch nicht erhalten worden.